Zurück zum Blog

Baustellen

Wer kennt sie nicht diese Tage an denen alles nicht so einfach ist. Man fühlt sich zu dick, zu dünn, zu doof. Was auch immer. Es fühlt sich so an, als wäre das nur bei einem selbst so. Bei allen anderen läuft alles rund. Die sind toll und haben alles im Griff.

In solchen Momenten pflegte meine verstorbene Mutter schon immer zu sagen:

„Ach Mädchen, unter jedem Dach ist ein Ach“

Das heißt jeder hat irgendwas. Es sind oft nur ganz kurze Zeiten in denen alles perfekt ist. In unserer Gesellschaft strengen sich nur viele sehr an, um nach außen perfekt zu wirken. Aber auch die haben ihre ganz persönlichen Baustellen.

Mir ist klar, dass es längerfristig nicht hilft sich mit anderen zu vergleichen und natürlich löst das auch nicht die eigenen Probleme. Aber manchmal hilft es in dem Moment sich nicht so allein und schlecht zu fühlen.

Kommentare zu diesem Beitrag

1 Kommentar Kommentieren
  • DAs selbe Problem überkommt auch mich des öfteren
    meist mwerke ich aber sehr schnell das die die anderen auch nur mit Wasser kochen und oft noch mehr Probleme haben wie man selbst.
    DAs Leben ist nun mal eben kein Pony Hof und eben auch von Baustellen sei es kleinere oder größeren Baustellen gezeichnet.
    Wenn man es aber geschafft hat seine eigenen Lebensbaustellen abzuarebeiten und dann wieder eine zeitlang eine freie Wegstrecke hat ist die Freude darüber um so größer.

    vor 2 Jahren

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Ihr Kommentar wird nach dem Absenden überprüft und manuell freigeschaltet. Er wird nicht sofort sichtbar sein.