Zurück zum Blog

Kompromisse

Bei einem meiner morgendlichen Walkingausflüge konnte ich vier Hunde beobachten. Sie waren nicht angeleint und haben gespielt, was das Zeug hält. Ach, war diese Freude schön anzusehen! Nur leider war es eigentlich gar nicht erlaubt. Es ist ein Naturschutzgebiet, und Hunde dürfen dort nur an der Leine geführt werden. Da dachte ich mir dann: warum kann man keinen Kompromiss finden und den Hundebesitzern dort ein bestimmtes Gebiet lassen? Ist es nicht in vielen Lebenslagen so? Wenn wir Menschen alle ein kleines bisschen kompromissbereiter wären, wieviel Stress könnten wir doch vermeiden. Frei nach dem Motto: Leben und leben lassen.

Kommentare zu diesem Beitrag

1 Kommentar Kommentieren
  • wo kein kläger ist ist auch kein Richter

    vor 4 Monaten

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Ihr Kommentar wird nach dem Absenden überprüft und manuell freigeschaltet. Er wird nicht sofort sichtbar sein.