Zurück zum Blog

Steine

Beim Überqueren der Steine im Wasser, ist mir die Ähnlichkeit zum Leben aufgefallen. Wir versuchen, von einem positiven Erlebnis zum nächsten zu gelangen, ohne abzurutschen und von den negativen Wellen des Lebens umspült zu werden. Vielleicht ist es aber im Ganzen nur deshalb so schön, weil wir beides haben. Steine im Wasser und im Leben, sowohl positive als auch negative Erlebnisse.

Kommentare zu diesem Beitrag

1 Kommentar Kommentieren
  • Das ist sehr schön beschrieben. Ich bin auch gerade in einer Situation, wo es positive und auch mal negative Wellen gibt. Aber man sollte immerü versuchen mit den positiven Wellen die negativen zu verkleinern.

    vor 3 Wochen

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Ihr Kommentar wird nach dem Absenden überprüft und manuell freigeschaltet. Er wird nicht sofort sichtbar sein.