Zurück zum Blog

Wecker klingelt

Natürlich kenne ich auch Phasen im Leben, in denen morgens der Wecker klingelt und der erste Gedanke ist: „Mist!“
Ich habe keine Lust auf den Tag. Ich will nicht! Blöder Job, verkorkste Beziehung und überhaupt alles doof und keine Lösung in Sicht. In diesen Zeiten hab ich mir angewöhnt (oder sogar antrainiert), als erstes darüber nachzudenken:
“Auf was kann ich mich an diesem Tag freuen?”

Manchmal ist es wirklich nur das leckere Essen in der Mittagspause. Manchmal ein schöner Film um 20:15 Uhr im TV. Wenn mir absolut nichts eingefallen ist, dann hab ich mir etwas gesucht.
Nachher gehst du bei dm vorbei, kaufst dir ein gut riechendes Duschgel und freust dich am Abend auf die Dusche. Was auch immer. Es muss nichts großes sein, aber irgendwas auf was man sich freuen kann, findest sich immer. Und schon fällt es ein klein bisschen leichter den Tag anzupacken.

Kommentare zu diesem Beitrag

1 Kommentar Kommentieren
  • in der heutigen Zeit ist es eine Kunst sich ganz einfach auch kleine Dinge zu freuen die einem fast alltäglich erscheinen aber sie sind das Salz in der Suppe bzw im Leben die einen Tag schön werden lassen kann und durch den Tag tragen können.

    vor 3 Jahren

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Ihr Kommentar wird nach dem Absenden überprüft und manuell freigeschaltet. Er wird nicht sofort sichtbar sein.