Zurück zum Blog

Warten auf das große Glück?

Zwei Tage in Folge war ich auf zwei Beerdigungen. Die Verstorbenen waren alte Menschen, Freunde meiner verstorbenen Eltern. Liebe Menschen, die ich schon mein Leben lang kenne. Natürlich komme ich da ins Nachdenken.

Auch über die Endlichkeit des eigenen Lebens. Keine Angst, ich will hier jetzt nicht die Sinnfrage
diskutieren. Allerdings hab ich darüber nachgedacht, was wir eigentlich alle vom Leben erwarten. Das große Glück? In der Liebe, im Beruf und überhaupt? Während wir auf das Glück warten, sind wir unzufrieden. Und schwups ist das Leben vorbei…Vielleicht ist glücklich sein nicht auf Dauer
möglich. Vielleicht sollen es nur Momente des Glücks sein, an die wir uns in düsteren Zeiten erinnern können. Diese Momente machen das Glück so besonders. Ich glaube, wir sollten erst mal versuchen zufrieden zu sein. Zufrieden sein, ist sicherlich dauerhaft möglich. Das Ziel ist denke ich erreichbarer. Mit kleinen Schritten der Veränderung und der Denkweise. Dann stellen sich die Glücksmomente von selbst ein. Nicht immer, aber immer öfter. ;-)

Kommentare zu diesem Beitrag

1 Kommentar Kommentieren
  • DA sgroße Glück kann eine Ewigkeit dauern aber eher sind es kleine Momente eines Lebens die einen Menschen glücklich machen können,aber es gibt im Leben unzählige von kleinen Momenten des Glückses.
    Wie sagt der Fuchs zum kleinen Prinzen … das wirliche Wichtige sieht man nur mit dem Herzen und sind für die Augen unsichtbar.

    Zum Empfehlen ist auch der Link bei You Tube “Der Zug des Lebens” dort sind viele Momente des Glückes beschrieben.

    vor 3 Jahren

Kommentar hinzufügen

Hinweis: Ihr Kommentar wird nach dem Absenden überprüft und manuell freigeschaltet. Er wird nicht sofort sichtbar sein.